Das Motorrad-Blog (nicht nur) für Alte Knacker

Schlagwort: Viertaktmotor

Wie funktioniert eigentlich ein Verbrennungsmotor?

Beitrag oben halten

III) Ein Prinzip – Zwei grundsätzliche Möglichkeiten: Der Otto-Motor

Dies ist der dritte Teil eines Mehrteilers. Hier geht’s zum ersten und hier zum zweiten Teil.

Verbrennungsmotoren, mögen sie nun im Zwei- oder im Viertakt laufen, beziehen ihre Energie aus einem Gemisch von Kraftstoff und Luft, welches – daher der Name – verbrannt wird. Wie dieses Gemisch nun erzeugt, vor allem auch wann und nicht zuletzt wie es angezündet wird, unterscheidet die beiden grundlegenden Gruppen der Diesel- und der Ottomotoren. Wie sie arbeiten und wie sie sich unterscheiden, darum soll es in diesem und dem nächsten Teil der Geschichte von den Verbrennungsmotoren gehen.

Wie funktioniert eigentlich ein Verbrennungsmotor?

Beitrag oben halten

Dies ist der zweite Teil eines Mehrteilers, zum ersten Teil geht es hier

II) Takt ist nicht nur bei den Leuten wichtig

Zweitakter waren früher im Motorradbau allgegenwärtig, vor allem in den kleineren Klassen. Da Bikes bekanntlich lange leben, sind einige Exemplare der früher populären Zweitaktmodelle noch heute unterwegs – und bei den richtig alten Oldtimern taktet es sowieso noch oft zwei. Heute findet man bei größeren Moppeds praktisch nur noch Viertakter, weil man dem Zweitakter abgastechnisch kaum Manieren beibringen kann. Doch wie arbeiten nun Zweitaktmotoren und wie tun Viertakter das?

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner