Das Motorrad-Blog (nicht nur) für Alte Knacker

Schlagwort: Viertakt

Japanische Motorräder im Wandel der Zeit

Beitrag oben halten

Die großen Vier aus Japan

Die vier großen japanischen Motorradhersteller Honda, Yamaha, Suzuki und Kawasaki kamen in den späten Sechzigern zu uns. Sie sind immer noch feste Größen auf dem Motorradmarkt. Allerdings sind Japanische Motorräder heute nicht mehr so marktbeherrschenden wie sie es einmal waren.

Die Tornax-Story und die Tornax S 250

Beitrag oben halten

Die Ahnen der Schwarzen Josephine

Die Tornax S 250 war nicht nur eine der sportlichen Maschinen der Fünfzigerjahre. Sie stand auch in der Tradition einer Marke, die bereits vor dem Krieg schnelle Motorräder gebaut und beachtliche Rennerfolge erzielt hatte. Und sie markiert den Höhe- und Endpunkt der Nachkriegsgeschichte der Wuppertaler Tornax-Werke.

Wie funktioniert eigentlich ein Verbrennungsmotor?

Beitrag oben halten

Dies ist der zweite Teil eines Mehrteilers, zum ersten Teil geht es hier

II) Takt ist nicht nur bei den Leuten wichtig

Zweitakter waren früher im Motorradbau allgegenwärtig, vor allem in den kleineren Klassen. Da Bikes bekanntlich lange leben, sind einige Exemplare der früher populären Zweitaktmodelle noch heute unterwegs – und bei den richtig alten Oldtimern taktet es sowieso noch oft zwei. Heute findet man bei größeren Moppeds praktisch nur noch Viertakter, weil man dem Zweitakter abgastechnisch kaum Manieren beibringen kann. Doch wie arbeiten nun Zweitaktmotoren und wie tun Viertakter das?

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner