Das Motorrad-Blog (nicht nur) für Alte Knacker

Monat: April 2022 Seite 1 von 5

JAP Motoren – Legende von der Insel

Beitrag oben halten

Das Herz so mancher englischen Lady

JAP Motoren aus Tottenham sind in vielen Motorrädern verbaut, darunter auch manche legendäre Maschine. Doch nicht nur für seine Motoren war das Unternehmen von John Alfred Prestwich bekannt. J.A.P. war auch ein Entwickler und innovativer Hersteller von Filmkameras und Projektoren.

Modern Classics von Triumph

Beitrag oben halten

Der Geist der alten Engländerinnen

Triumph dürfte diejenige der alten englischen Marken sein, die zur Zeit am besten im Geschäft ist. Jedenfalls hat diese Traditionsmarke als einzige aktuell eine wirklich breite Modellpalette. Neben den auch optisch modernen Bikes finden sich bei den Modern Classics von Triumph die Linien aus der Jugendzeit der derzeitigen Bestagers.

Moto Guzzi – Ein Jahrhundert Motorradbau

Beitrag oben halten

Das Äon des Adlers

Schon letztes Jahr feierte Moto Guzzi einen runden Geburtstag: 100 Jahre waren es, die man in Mandello unter dem Zeichen des Adlers Motorräder gebaut hatte. Trotzdem sind die Donne vom Lago Di Como alles andere als Nonne. Leider wurde aus den geplanten Feierlichkeiten zum runden Geburtstag zunächst nicht viel, weil Corona einen Strich durch die Rechnung machte. Das Fest soll aber dieses Jahr im September nachgeholt werden. In jedem Fall aber ist der 100. Geburtstag auch ein Grund, einmal einen Blick auf die Geschichte der Firma zu werfen.

Ältere Motorräder – Billiger Fahrspaß?

Beitrag oben halten

Wer schrauben kann, hat mehr vom (Biker-)Leben

Mit Motorrädern ist es ähnlich wie mit Autos: Auf den ersten Blick ein teurer Spaß. Bei näherem Hinsehen stellt man aber fest, dass man deutlich billiger weg kommt, wenn man mit etwas angejahrtem Material zufrieden ist. Vor allem, wenn man bei Wartung und Reparaturen selbst Hand anlegen kann, können ältere Motorräder viel Spaß machen.

Freie Gutachter und TÜV: Die HU beim Bike

Beitrag oben halten

Sinnvolle Prüfung, Schikane oder Abzocke?

Genau wie für Autofahrer gehört für uns Biker in Deutschland die HU, landläufig auch TÜV genannt, ganz selbstverständlich zum Lebenszyklus eines Fahrzeugs. Schon seit längerer Zeit sind nicht nur TÜV und DEKRA berechtigt, einem Fahrzeug eine zu kleben, sondern auch freie Gutachter. Vor dem Hintergrund, dass derzeit von der Europäischen Union eine generelle HU-Pflicht für motorisierte Zweiräder in den Mitgliedsländern gefordert wird, einmal ein Blick auf das Verhältnis zwischen uns Bikern und der technischen Überwachung.

Seite 1 von 5

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner