Das Motorrad-Blog (nicht nur) für Alte Knacker

Schlagwort: Zweizylinder V-Motor

Matchless – Ein Motorrad ohnegleichen

Beitrag oben halten

Eine der vier großen englischen Motorradmarken fehlt immer noch: Triumph und Norton haben, wohl arg gerupft, aber dennoch irgendwie die bösen Zeitläufte überstanden, BSA ist nicht nur als Marke zurück – sondern zum Glück auch mit einem Motorrad, in welchem man das alte Vorbild wieder erkennen kann. Eine fehlt aber immer noch: Das große M, mal mit, mal ohne Flügel, das die Tanks der Maschinen zierte, die laut ihrem Markennamen für sich beanspruchten ohnegleichen zu sein: Matchless.

Das Große V

Beitrag oben halten

Legendäre Motorräder mit quer eingebauten großen V-Twins

Sieht man einmal von den japanischen „Harleys für Arme“ – Virago, Intruder & Co, ab, die so um 1980 auf den Markt kamen, denkt man bei großvolumigen V-Motoren vor allem an Harley-Davidson. Dem gleichen Konzept wie Harley folgen bzw. folgten Indian und Victory. Aber es gibt noch mehr Guffeln, die der Devise folgen: „Alles unter einem Liter ist eh‘ nur ein besseres Mokick und viel mehr als zwei Zylinder braucht ein Bike nicht.“

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner